Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige Therapie.Fotolia-Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur oder Aurikulotherapie ist eine eigenständige Therapie und unterscheidet sich von der chinesischen Akupunktur. Man geht davon aus, dass bestimmte Körperorgane verschiedenen Ohrregionen zugeordnet werden können und somit der "gesamte Körper" auf der Ohrmuschel wiederzufinden ist.

Bei der Ohrakupunktur werden die entsprechenden empfindlichen Punkte am Ohr mit Nadeln gereizt.

Man unterscheidet bei der Ohrakupunktur die folgenden Behandlungsweisen:

  • Ohrakupunktur (auch mit Dauernadeln)
  • Ohrmassage
  • Laserbehandlung der Ohrmuschel
  • Behandlung der Ohrmuschel mit schwachem elektrischen Strom

Mit der Ohrakupunktur sind die verschiedensten Beschwerden zu behandeln, z.B.

  • Erkrankungen der Atmungsorgane, Kiefer- und Stirnhöhlenentzündung, Schnupfen, Mandelentzündung, Bronchitis, Bronchialasthma
  • Erkrankungen des Verdauungsapparates wie Gastritis, Geschwüre, Darmentzündung
  • Bindehautentzündung
  • Zahnschmerzen, Schmerzen nach Zahnextraktion, Halsentzündung
  • Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie
  • Suchterkrankungen
  • Rheuma, Schulter-Arm-Syndrom, Hexenschuss
  • Neurodermitis, Ekzeme, Herpes, Wundheilungsstörungen

Verwandte Themen:
- Akupunktur
- Neuraltherapie
- Osteopathie

 

 

loading
Dummy Loading ...