Psychotherapie

In einer Psychotherapie werden seelische Probleme mit verschiedenen psychotherapeutischen Verfahren behandelt.psychotherapie

Zunächst gilt es herauszufinden und zu verstehen, warum diese Krise oder das Problem entstanden ist.

Zusammen mit dem Therapeuten wird an einer Lösung des Problems gearbeitet, dabei erhält der Patient bestimmte Aufgaben, sich ein neues Verhalten anzugewöhnen, sich besser zu entspannen und sich nach der Therapie mit Hilfe einer Strategie selbst helfen zu können.

Zu den häufigsten Problemen gehören Wahrnehmungsstörungen, Verhaltensstörungen, u.a.

  • Depressionen
  • Ängste wie Prüfungsangst, Phobien, soziale Angst
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Essstörungen wie Übergewicht oder Magersucht
  • traumatische Ereignisse
  • Sucht z.B. Drogen, Alkohol, Tabletten
  • Krankheiten durch Stress z.B. Burnout-Syndrom
  • Bewältigung von Lebenskrisen wie Trauer, Trennung usw.
  • zwanghaftes Verhalten

Man sollte z. B. einen Psychotherapeuten aufsuchen, wenn man seinen Alltag nicht mehr bewältigen kann und nicht weiter weiß, wenn man Beschwerden wie Schlafstörungen, Schwindel, Herzrhythmus-Störungen hat und keine körperliche Ursache feststellbar ist oder mit seinem Leidensdruck keine Perspektive mehr sieht.

Verwandte Themen:
- Psychosomatische Erschöpfung
- Vegetative Dystonie
- Kur der Seele

loading
Dummy Loading ...