Winterwandern in der Kneippstadt

Die schönsten Winterwanderwege
  • Winterwandern in der Kneippstadt
  • Die schönsten Winterwanderwege
  • Wandern Sie durch die verschneite Winterlandschaft und genießen Sie die Frischluft. Auch unsere Nordic Walking Parcours sind im Winter geräumt und gestreut.
  • Südblick auf die beschneite Kurstadt Bad Wörishofen und die Alpen im Hintergrund zur Winterzeit in Bad Wörishofen


Winterwandern in der bezaubernden Glitzerlandschaft des Unterallgäus - auf gut geräumten Wegen kein Problem. Wandern Sie durch die verschneite Winterlandschaft und genießen Sie die Frischluft. Auch unsere Nordic Walking Parcours sind im Winter geräumt und gestreut.

1. Zum Kurpark

(Wegstrecke einfach: 1,0 km)
Vom Kurhaus südlich über die Kneippstraße und in die rechts abbiegende Hans-Holzmann-Straße über die Fidel-Kreuzer-Straße auf dem Franz-Kleinschrod-Weg zum Kneippbrunnen (0,5 km). Hier beginnt der Kurpark mit vielen geräumten und gestreuten Wegen, wo man auch in der kalten Jahreszeit Ruhe und Entspannung finden kann. Genießen Sie den Anblick des Eiskegels im kleinen Weiher und lauschen Sie dem Gezwitscher der exotischen Vögel in den Volieren.

2. Zum Eichwald

(Wegstrecke einfach: 1,8 km)
Vom Kurhaus nördlich über die Kathreiner- und Eichwaldstraße (Eichwaldeiche 0,5 km) mit vielen geräumten und gestreuten Wegen.

3. Tannenbaum - Sonnenbüchl - Zillertal

(Rundweg 4,0 km)
Vom Kurhaus über die Kneippstraße, Hans-Holzmann-Straße am Kneippianum vorbei in den Kurpark zum Duft- und Aromagarten und den Heilkräutergärten. In Höhe des Informationspavillons weiter in Richtung Schöneschach auf dem Schöneschacher Weg, dann rechts zur Kneippanlage „Zum Tannenbaum“ (1,6 km). Nun geht es durch den Spitzwald zum Sonnenbüchlsee (2,4 km). Etwa 300 m östlich vom See liegt das Zillertal. Von hier aus durch den Eichwald und auf der Eichwaldstraße zurück zur Stadtmitte.

4. Versunkenes Schloss

(Rundweg 5,1 km)
Vom Kurhaus über die Kneippstraße, Hans-Holzmann-Straße am Kneippianum vorbei in den Kurpark zum Duft- und Aromagarten und den Heilkräutergärten. Vorm dortigen Informationspavillon weiter in Richtung Schöneschach. Auf dem Weg befinden sich die Holzskulpturen der Heiligen drei Könige. An der Weggabelung dann nach links über die Schöneschacher Straße zum Burgstall „Versunkenes Schloss“. Nun entlang des Pilzpfades zum „Jagdhäusle“ wandern oder in den Kneipp-Waldweg (Gesamtlänge 10,2 km) einsteigen. Die Hartenthaler Straße führt in die Stadtmitte zurück.

5. Moosberg-Rundweg

(Rundweg 6 km)
Vom Kurhaus südlich über die Hauptstraße und Gammenrieder Straße am Cafe Blütenhof vorbei Richtung Süden auf den Moosberg-Rundweg, wobei im weiteren Verlauf Feuchtbiotope und eine Wetterschutzhütte passiert werden. Der Rückweg führt vorbei an der krummen Eiche und über die Schlingener Straße, Kellerweg, Promenadenstraße, Hauptstraße zurück zum Kurhaus.

6. Hartenthal

(Rundweg 8,1 km)
Vom Kurhaus über die Kneippstraße, Bürgermeister-Stöckle-Straße, Hermann-Aust-Straße zur Hartenthaler Straße und durch den Wörishofer Wald nach Hartenthal (3,4 km). Über die Waldmühle, Schandmähderweg, am Waldsee vorbei und auf sonnigem Weg am Eichenhain zurück zur Stadtmitte.

7. Schlingen-Untergammenried

(Rundweg 11,7 km)
Von der Kneippstraße führt dieser Weg über Bürgermeister-Stöckle-Straße, St.-Anna-Straße, an der historischen Wandelhalle vorbei und über den Kellerweg zur Schlingener Straße. Dort befindet sich in Höhe des Gambrinuskreuzes ein kleiner Rodelhügel und der Einstieg in die Moosbergloipe. Über den unteren Moosbergweg an der Mariengrotte (2,6 km) vorbei führt der Weg nach Schlingen (4,8 km). Dort nach rechts Richtung Untergammenried (7,8 km) abbiegen (Besichtigung der St. Rasso-Kirche empfehlenswert). Zurück auf dem ausgeschilderten Weg am Brunnen zum Waldsee, durch den Eichenhain zur Oberen Mühlstraße und über die Kneippstraße zum Kurhaus.

8. Kneipp-Waldweg

(Rundweg ab Kurhaus 11 km)
Ab Ausgangspunkt Schöneschacher Straße Parkplatz am Trimmpfad (8,6 km). Vom Kurhaus über die Kneippstraße, Hans-Holzmann-Straße zum Kneippbrunnen. Weiter durch den Kurpark, vorbei an den Tennisplätzen und am Fußweg an der Schöneschacher Straße entlang. Dann links zum Versunkenen Schloss, von dort rechts zum Ort der Orientierung (Parkplatz Schöneschacher Straße). Hier beginnt der 8,6 km lange gekennzeichnete Rundweg. Er vermittelt anschaulich und erlebnisreich mit über 25 Stationen die Bedeutung des Waldes, seiner Pflanzen und Tiere in Verbindung mit Kneipp und den 5 Elementen seines Heilverfahrens. Unter anderem können Sie Ihre musikalischen Fähigkeiten am Dendrophon erproben, Spuren suchen und Ihren Body-Maß-Index prüfen. Der Rückweg führt über den Schöneschacher Weg und den Kurpark zur Viktoriastraße und Kneippstraße zum Kurhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Geführte Wanderungen

Von November bis März jeden Donnerstag um 14 Uhr

Kneipp-Waldweg

Rundweg im Wörishofener Wald

loading
Dummy Loading ...