Ambulante und stationäre Kur bei der Krankenkasse bewilligen

Schritte zur Bewilligung

Ambulante Kneippkur

Die Schritte zur ambulanten Kneippkur:

  • Bei der Krankenkasse Antragsformular holen
  • Vom behandelnden Arzt oder Ärztin ausfüllen lassen, den Kurort (Bad Wörishofen) wählen und bei der Krankenkasse einreichen
  • Bei Bedarf holt die Krankenkasse die Stellungnahme des Medizinischen Dienstes ein

Nach Bewilligung der ambulanten Kneippkur:

  • Sie wählen eine geeignete Kneippkureinrichtung aus
  • Sie haben die freie Wahl des Kurarztes
  • Die Kosten für die kurärztliche Behandlung werden voll übernommen. Für die Anwendungen zahlen Sie 10 %, zuzüglich 10,- Euro je Verordnung (auch wenn mehrere Heilmittel auf einer Verordnung stehen). Sie erhalten einen Zuschuss für die Unterbringung von maximal 13,- Euro pro Kurtag (Stand 8/2013).

Stationäre Kneippkur

Die Schritte zur stationären Kneippkur:

  • Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin
  • Diese veranlassen die Einleitung von Leistungen zur Rehabilitation bei der Krankenkasse
  • Nach der Prüfung erfolgt die Verordnung durch den behandelnden Arzt oder Ärztin
  • Bei Bedarf holt die Krankenkasse die Stellungnahme des Medizinischen Dienstes ein
  • Sie wählen in Abstimmung mit Ihrer Krankenkasse eine geeignete Vertragseinrichtung in Bad Wörishofen aus
  • Den Kurtermin stimmen Sie mit der gewählten Kureinrichtung ab
  • Die Krankenkasse trägt alle Kosten bis auf Ihre Eigenbeteiligung von 10,- Euro pro Tag (Stand 8/2013)
loading
Dummy Loading ...