Indikationen der Kneipp-Kur

Seelische und körperliche Erschöpfungszustände – Erholung und Kräftigung, als Vorbeugung (Prävention), Behandlung (Therapie) oder Nachsorge (Rehabilitation) bei:

Überempfindlichkeitsreaktionen

(Allergien) der Haut und der Schleimhäute

Nervöse Störungen, Nervenleiden


Schwäche und Entgleisung des autonomen, (unwillkürlichen) Nervensystems (neurovegetative Dystonie), psychosomatische Erschöpfung, Überforderungssyndrome (Stress), Nervenschmerzen (Neuralgien)

Schlafstörungen


Ein- und Durchschlafstörungen

Rheumatische und degenerative Erkrankungen


Abnutzungserscheinungen an Wirbelsäule oder Gelenken (Arthrosen), reizbedingte Folgen an Muskeln und Nerven, stoffwechselbedingte rheumatische Beschwerden, Weichteilrheumatismus, Haltungsschäden bei Fehlhaltungen und Fehlformen, chronisch entzündliches Rheuma (Polyarthritis) im nichtakuten Stadium, Knochenschwund (Osteoporose)

Stoffwechselstörungen


Übergewicht, Fettsucht, Magersucht, Fettstoffwechselstörungen (Cholesterin, Triglyzeride), Gicht (zu hohe Harnsäure, Hyperurikämie), Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus I und II), Erkrankungen der Atemwege, wie Chronischer Reizhusten (Bronchitis), chronische Entzündung der Nebenhöhlen, Bronchienverengung (Asthma, auch Asthma bronchiale), Raucherhusten, allergische Atemwegserkrankungen

Kinderkrankheiten


Neigung zu Entzündungen und Infekten, allgemeine Abwehrschwäche (auch bei Erwachsenen), Übergewicht, nervöse Störungen, Verhaltensstörungen, nervöse Hautkrankheiten (Neurodermitis)

Das könnte Sie auch interessieren

Pauschalen

Ortspauschalen und Pauschalenkatalog

loading
Dummy Loading ...