Gesichtsguss

Der Gesichtsguss wird auch als „Schönheitsguss des Kneippianers“ bezeichnet. Er kann auch mehrmals täglich angewendet werden.

Wirkung

  • Belebung
  • Straffung und Erfrischung der Haut
  • Förderung der Hautzirkulation
  • Hilfe bei Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, geistiger Ermüdung
  • Hilfe bei Ermüdung der Augen nach langem Lesen und konzentrierter Arbeit
  • Beruhigung der Herztätigkeit

Durchführung

  • Mit dem abgeschwächten Gießstrahl rechts an der Schläfe beginnen.
  • Über die Stirn nach links – mehrfach wiederholen – mit Längsstrichen die rechte und linke Gesichtshälfte 3- bis 4-mal umrunden.
  • Das Gesicht mit der Hand leicht abstreifen.
  • Immer ruhig ausatmen.

Vorsicht

  • bei akuten Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündungen

©Ines Wurm-Fenkl

loading
Dummy Loading ...