Wechselarmbad

Das Wechselarmbad wird möglichst im Sitzen ausgeführt.

Das Wechselarmbad wird möglichst im Sitzen ausgeführt. Hierzu benötigt man zwei Armbadewannen oder ähnliche Gefäße. Die Arme werden zunächst für 3-5 Minuten ins warme Wasser getaucht, dann einige Sekunden ins kalte Wasser wechseln. Das Ganze wird dann nochmals wiederholt. Auch bei diesem Bad wird nicht abgetrocknet, sondern durch Bewegung für Wiedererwärmung gesorgt. Zur Verstärkung der Reizwirkung setzt man dem warmen Wasser pflanzliche Badeextrakte zu.

Der Arzt rät:

Bei Durchblutungsstörungen der Hände und Arme ist dieses Bad sehr zu empfehlen, auch bei Einschlafen der Finger und Hände. Zur Kreislaufanregung kommt es ebenso zur Anwendung wie bei erhöhtem Blutdruck.

loading
Dummy Loading ...