7. Allgäuer Filmkunstwochen

vom 5. bis 25. Oktober 2017
  • Erleben Sie Filmkunst im Allgäu vom 5. bis 25. Oktober 2017!
  • 7AFKW-Logo-mit Datum 01
  • Griessnockerlaffaere Bild-Constantin-Film- 1
  • Planwagabunden Bild-Mario-Kanzinger-ingcognito-promotion-Filmproduktion-...
  • Planwagabunden---Mario Kanzinger
  • Ein-Sack-voll-Murmeln Bild-Weltkino-Filmverleih- 1
  • Kedi---Von-Katzen-und-Menschen Bild-Weltkino-Filmverleih- 1
  • Marie-Curie---1---Foto-NEP-Filmverleih
  • Born-to-Be-Blue Bild-Alamode-Filmverleih- 02
  • Born-to-Be-Blue Bild-Alamode-Filmverleih- 01

Filmhaus Huber Bad Wörishofen, Kurfilmtheater Oberstdorf, Filmburg Marktoberdorf

Erleben Sie Filmkunst im Allgäu vom 5. bis 25. Oktober 2017!

 

Verehrtes Publikum,

haben Sie sich schon einmal gefragt, was genau eigentlich Kino für Sie ist? Ein Treffpunkt mit Freunden? Eine Ablenkung vom Alltag? Ein Rendezvous mit Ihrem Lieblingsschauspieler? Genau diese Fragen stellen wir Kinobetreiber uns jeden Montag, wenn wir die Auswahl für das kommende Wochenprogramm treffen, um Ihr Lieblingskino am Ort zu sein und zu bleiben. Doch eine besondere Frage, die im Kinoalltag oft zu kurz kommt, ist die Frage: Was will Kino sein? Wir freuen uns sehr, Ihnen diesen Oktober nun bereits zum siebten Mal mit den Allgäuer Filmkunstwochen unsere beste Antwort auf diese Frage zu geben: Wir wollen Orte der Begegnung und des Austauschs sein – von Oberstdorf über Marktoberdorf bis nach Bad Wörishofen.

Drei Wochen lang können Sie also heuer auf Entdeckungs- und Begegnungsreise gehen: Wir zeigen starke Filme der vergangenen Kinosaison und exklusive Vorpremieren und nicht zuletzt auch Filme, die zum Allgäu gehören. Und mehr noch: Mit Live-Übertragungen der „Zauberflöte“ und „Norma“ entführen wir Sie direkt in die „The Metropolian Opera“ in New York und holen im Rahmen des „Jazz goes to Kur“-Festivals talentierte Jazzkünstler direkt auf unsere Filmbühne.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr viele interessante Gäste begrüßen zu dürfen, die zu Filmgesprächen ins Kino kommen und sich Ihren Fragen stellen werden. Kommen Sie und machen Sie mit uns die Allgäuer Filmkunstwochen zu einem Kinofest für alle!

 

Programm: Filmhaus Huber Bad Wörishofen

Eröffnung der 7. Allgäuer Filmkunstwochen
Grießnockerlaffäre

Gast: (Oma) Enzi Fuchs (angefragt)

Vierte Verfilmung der Bestseller-Reihe von Rita Falk.
Krimikomödie um den niederbayerischen Polizisten Franz Eberhofer, der diesmal selbst zum Verdächtigen wird, als sein Vorgesetzter Barschl ermordet wird.
Donnerstag, 05.10.2017, 20:00 Uhr

 

Planwagabunden – einfach leben!

Gast: Regisseur Mario Kanzinger mit Filmgespräch!

Lebe deinen Traum – jetzt! Anna hatte schon lange einen Traum: Zu Fuß mit Pferd und Planwagen einen Sommer lang unterwegs sein. Knapp 30 Menschen ließen sich von der Idee begeistern und wagten unter dem Motto „Einfach leben!“ das Experiment „Planwagabunden“, ohne größere Pferdeerfahrung, dafür aber mit viel Enthusiasmus.
Freitag, 06.10.2017, 20:00 Uhr

 

Ein Sack voll Murmeln

Die berührende Verfilmung des auf der Lebensgeschichte von Joseph Joffo basierenden Bestsellers erzählt in großen Bildern von zwei jüdischen Brüdern, die aus Paris fliehen und auf ihrem Weg in die Freiheit allen Widerständen trotzen.
Samstag, 07.10.2017, 15:00 Uhr

 

Kedi - Von Katzen und Menschen

Die Dokumentation ist eine filmische Liebeserklärung an die liebenswerten Samtpfoten und gibt einen Einblick in das Leben von sieben Katzen in Istanbul.
Sonntag, 08.10.2017, 16:00 Uhr

 

Die göttliche Ordnung

Humorvoller Film über die junge Hausfrau Nora, Anfang der 70er Jahre in der Schweiz. Als sie sich aktiv für das Frauenstimmrecht einsetzt und zu einem Streik aufruft, gerät der Dorf- und der Familienfrieden gehörig ins Wanken.
Sonntag, 08.10.2017, 20:00 Uhr und Dienstag, 10.10.2017, 16:00 Uhr

 

Der Wein und der Wind

Die Geschichte um drei Geschwister, die das bankrotte Weingut ihres Vaters erben. Retten können sie das Familienunternehmen nur, wenn sie ihre Differenzen beilegen.
Montag, 09.10.2017, 16:00 Uhr und Mittwoch, 11.10.2017, 20:00 Uhr

 

Maleika

Dokumentarfilm von Matto Barfuss über die Gepardendame Maleika und ihre sechs Jungtiere, die trotz der widrigen Umstände in der unerbittlichen Natur von ihrer Mutter großgezogen werden. Dabei hat Regisseur Matto Barfuss Maleika und die kleinen Geparden über drei Jahre hinweg begleitet.
Montag, 09.10.2017, 20:00 Uhr

 

Tulpenfieber

Starbesetztes Liebesdrama, vor grandioser historischer Kulisse. Sinnlich, betörend und voll gefährlicher Leidenschaft. Nach dem gleichnamigen Roman von Deborah Moggach mit Alicia Vikander, Christoph Waltz und Judi Dench über einen jungen Maler, der sich in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts in sein Modell verliebt.
Dienstag, 10.10.2017, 20:00 Uhr und Sonntag, 15.10.2017, 16:00 Uhr

 

Hampstead Park - Aussicht auf Liebe

Diane Keaton und Brendan Gleeson in einer romantischen Liebeskomödie um die Witwe Emily, die sich in den Obdachlosen Donald verliebt, der in einer Hütte in einem Park lebt. Doch das Grundstück soll geräumt werden.
Mittwoch, 11.10.2017, 16:00 Uhr und Donnerstag, 12.10.2017, 20:00 Uhr

 

Marie Curie

Gast: Regisseurin Marie Noëlle mit Filmgespräch!

Biopic über Marie Curie, die zweifache Nobelpreisträgerin, die sich in einer von Männern dominierten Welt ihren Weg bahnt.
Freitag, 13.10.2017, 20:00 Uhr

 

Das Wunder von Lourdes

Lourdes ist eine der bekanntesten Pilgerstätten der Welt. 1858 erschien die Jungfrau Maria dem 14-jährigen Mädchen Bernadette Soubirous in der Grotte von Lourdes in Südfrankreich.
Samstag, 14.10.2017, 15:00 Uhr und Dienstag, 16.10.2017, 16:00 Uhr

 

Alte Jungs

Vorpremiere zum European Art Cinema Day 2017

Das Leben im Seniorenheim ist für Nuckes und seine Freunde nicht das Problem. Aber dass sie in ihrem Alter bevormundet werden wie kleine Kinder – damit können und wollen die Freunde nicht länger leben. So bleibt nur eine Möglichkeit: ihr eigenes Seniorenheim eröffnen in dem man gerne rauchen und trinken darf.
Sonntag, 15.10.2017, 20:00 Uhr

 

Der Stern von Indien

Historisches Drama, das in opulenten Bildern von der Unabhängigkeit Indiens erzählt. Doch die Freiheit entzweit den jungen Staat, der bald ins Chaos stürzt.
Dienstag, 17.10.2017, 16:00 Uhr und Mittwoch, 18.10.2017, 20:00 Uhr

 

Storm und der verbotene Brief

500 Jahre Reformation.

Im mittelalterlichen Antwerpen zur Zeit der Reformation wird der 12-jährige Storm in ein aufregendes Abenteuer verwickelt, als sein Vater Klaas den Auftrag erhält, in seiner Druckerei einen Brief von Martin Luther zu drucken. Es dauert nicht lange, da wird Klaas auf frischer Tat ertappt und Storms Leben wird über Nacht auf den Kopf gestellt. Storm gerät zwischen die Fronten und flieht mit der Druckplatte des verbotenen Briefs.
Samstag, 21.10.2017, 16:00 Uhr

 

Born to Be Blue

Im Rahmen des Blues- und Jazzfestivals „Jazz goes to Kur“

Schauspieler Ethan Hawke spielt im Film „Born to Be Blue“, ein Biopic über die Karriere des heroinabhängigen Jazz-Trompeters und Sängers Chet Baker auch genannt "Prince of Cool".
Samstag, 21.10.2017, 20:00 Uhr

 

Nicht alles schlucken - Ein Film über Krisen und Psychopharmaka

Ein Dokumentarfilm, in dem 20 Psychatrieerfahrene, Angehörige und Ärzte offen über ihre Erfahrungen sprechen.
Montag, 23.10.2017, 16:00 Uhr

 

Multiple Schicksale

Gast: Regisseur Jann Kessler mit Filmgespräch (angefragt).

Dokumentation über die Nervenkrankheit Multiple Sklerose und wie 7 Personen mit den Folgen der Krankheit zurechtkommen.
Montag, 23.10.2017, 20:00 Uhr

 

Pride of Africa – Eine Reise durch Simbabwe und Botswana

Gäste: Regisseure Ursula und Matthias Stodollik mit Filmgespräch!

Eine Reise durch Simbabwe und Botswana bietet die Gelegenheit in die scheinbar endlose Weite und paradiesische Wildnis im südlichen Afrika vorzudringen. Beide Länder sind nicht nur für ihre grandiosen Landschaften bekannt, sondern zählen mit ihren Nationalparks und Schutzgebieten zu den besten Safari-Regionen der Welt.
Dienstag, 24.10.2017, 16:00 Uhr

 

Die Gabe zu heilen

Gast: Regisseur Andreas Geiger mit Filmgespräch!

Hellseher, Kräuterhexen oder Wunderheiler, um nur einige der Begriffe zu nennen, die man Heilern an den Kopf wirft. Und was genau ist ihre Gabe? Handelt es sich vielleicht um Trickbetrüger? Ein Funken Skepsis bleibt, doch die Heiler bleiben ganz gelassen.
Dienstag, 24.10.2017, 20:00 Uhr

 

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Magische Liebeskomödie um die schüchterne Bibliothekarin Bella Brown, die dank ihres mürrischen Nachbarn Alfie lernt, sich den eigenen Ängsten zu stellen.
Mittwoch, 25.10.2017, 16:00 Uhr

 

Amelie rennt

Abenteuerfilm über die Ausreißerin Amelie, die einen Berg in den Alpen besteigt - und dabei lernt, das Leben trotz ihrer Asthma-Erkrankung zu lieben.
Mittwoch, 25.10.2017, 20:00 Uhr

loading
Dummy Loading ...