Sonderausstellung auf der Kurhaus-Galerie

"950 Jahre Wörishofen - Stationen aus der Geschichte"

Anlässlich des Jubiläumsjahres 2017, in dem die Stadt Bad Wörishofen die erste urkundliche Erwähnung vor 950 Jahren begeht, stehen einige besondere Veranstaltungen auf dem Programm – so zum Beispiel die Sonder-Ausstellung „950 Jahre Wörishofen – Stationen aus der Geschichte“, die der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen in Zusammenarbeit mit dem Friedberger Likias Verlag, einem Fachverlag und Dienstleister für Museen und Ausstellungen, initiiert hat.

Auf insgesamt 10 großen Ausstellungstafeln werden dabei die wichtigsten Stationen der Wörishofener Stadtgeschichte dargestellt – von der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1067 bis zur Jetzt-Zeit.

Die Bedeutung der klösterlichen Herrschaft, unter der Wörishofen seit der Schenkung der Adligen Christina von Fronhofen im Jahr 1243 stand, sowie die Persönlichkeit Sebastian Kneipp, seine Heilmethoden und der damit verbundene Wandel Wörishofens von einem bäuerlich geprägten Dorf zu einer Kurstadt, stellen zentrale Themen der Ausstellung dar. Die mitunter mondäne Architektur der frühen Kurstadt wird vorgestellt und, mit einem schmunzelndem Auge, ein Blick auf den Kurbetrieb jener Zeit geworfen.

Ab Donnerstag, 27. April 2017 bis einschließlich Sonntag, 02. Juli 2017 ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Kurhauses auf der Kurhaus-Galerie zu sehen.

Der Eintritt ist frei!

Begleitend: Guckkasten-Ausstellung im Info-Pavillon des Kurhauses

Begleitet wird die Sonder-Ausstellung von einer historischen „Guckkasten-Ausstellung“, die parallel im Info-Pavillon des Kurhauses zu sehen ist. Eingebaut in eine Holzwand sind dabei 15 so genannte Stereobildbetrachter– wagt der interessierte Besucher durch diese Brillen einen Blick, erwarten ihn sehenswerte historische Fotos und Szenen aus dem frühen Wörishofen, die in einer besonderen 3D-Technik aufgenommen wurden, was für die damalige Zeit eine absolute Seltenheit darstellt. Zu sehen sind u.a. Szenen wie „Viehhüten in Stockheim 1943“, „Der Letzinger Chor singt am Kneippdenkmal September 1937“, „Beim Gasthaus Adler in Stockheim 1943“, „Erstkommunion am 19.04.1936“  oder auch „Faschingsdienstag 1928 auf der Rössle-Kreuzung, rechts Irmgard Seefried“.

Weitere Informationen erhalten Sie an der Gäste-Information im Kurhaus Bad Wörishofen, Tel. 08247 9933-55/-56.

loading
Dummy Loading ...