Das Allgäuer Literaturfestival 2017

Am Sonntag, 28.5.2017 heißt es "Amore Amore" im Haus "Zum Gugger"
  • Das Allgäuer Literaturfestival
  • Am Sonntag, 28.5.2017 heißt es "Amore Amore" im Kunst- und Kulturhaus "Zum Gugger"

ACHTUNG ÄNDERUNG!

DIE VERANSTALTUNG ENTFÄLLT LEIDER!

Bereits gekaufte Karten können an den Stellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

Wir bitten um Verständnis.

(Weitere Informationen: Kartenvorverkauf Kurhaus, Tel. 08247 9933-57).

Luthers wortgewaltiger Geist lässt Kempten und Memmingen aufhorchen, der lyrische Sound Leonard Cohens durchweht das Museum für zeitgenössische Kunst in Ottobeuren und Bad Wörishofen avanciert zur Botschafterin italienischer Lebensfreude mit Geschichten und Liedern rund um „Amore, Amore“. Wortzauberer, Bildersucher, Kabarettisten und feinsinnige Beobachter des Alltags kommen ins Allgäu und suchen den Austausch mit anderen Künsten, um neue Perspektiven zu eröffnen, die Fantasie zu beflügeln und zu unterhalten.

Isny lädt zum Plausch mit Herrn Gröttrup, der verrät, wie ein Ei unsere alltäglichen Rituale durcheinanderbringen kann.  In Irsee wird ein verrückt gewordener Pfau aus den schottischen Highlands das ländlich-idyllische Leben stören, während auf dem Hochgrat, dem Hausberg Oberstaufens,  darüber aufgeklärt wird, welche Erlebnisse 200 Nächte in einem roten Zelt mit sich bringen können. Und während in Buchloe kriminalistische Ermittlungen auf Hochtouren laufen, verschreibt sich Mindelheim dem Lebensprinzip der Gelassenheit.

Was sich im Laufe des Allgäuer Literaturfestivals zwischen Autoren und Publikum entwickelt, wird spannend werden. Wir freuen uns auf Festivalbesucher, die die Vielfalt des Programms auskosten - zwischen Bad Grönenbach, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Lindenberg, Wangen, Altusried und all den anderen Orten, an denen das Literaturfestival stattfindet.

Nutzen Sie die Gelegenheit, zwei Wochen lang im Allgäu auf Freunde und Fremde zu treffen und mit Ihnen gemeinsam vergnügliche Stunden beim Allgäuer Literaturfestival zu verbringen – frei nach dem Motto: „Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt“ (Albert Einstein).

Wir freuen uns auf Sie!

"Amore Amore" in Bad Wörishofen

Amore ist Italienisch und bedeutet: Zwei begegnen sich, und der Tanz beginnt. Es geht dabei sinnlich zu, leidenschaftlich und wild. Aber auch mal zärtlich, sanft und ganz und gar unschuldig. Nahezu immer sind die Liebenden mit Witz und Gewitztheit bei der Sache, einem verführerischen Augenzwinkern, einem koketten Augenaufschlag.

Amore kennt viele Spielarten. In den Liebesgeschichten und -liedern, die Reinhold Joppich und Mario Di Leo versammelt haben, kommt jede zum Zug. Ihre Anthologie enthält Erzählungen von Umberto Eco, Andrea Camilleri, Italo Calvino, Franca Magnani, Ermanno Cavazzoni, Alberto Moravia, Elsa Morante und vielen anderen mehr. Zahlreiche canzoni d‘amore besingen zudem die Liebe aufs Wunderbarste und Wehmütigste.

Pressestimmen:

„Irgendwie, das ahnt man bei diesen Texten, ist Italien noch immer das Land, das uns zu Menschen macht.“ Elke Heidenreich im Vorwort zu „Amore, Amore“

„Joppich zog von der ersten Minute die Besucher mit seiner wunderbaren Erzählstimme in seinen Bann. Dazu verpasste Mario Di Leo mit Gesang und Gitarre dem Abend eine unverwechselbare Note. Das Publikum dankte mit langem Beifall.“ Darmstädter Echo

Reinhold Joppich, geb. 1949 in Duisburg, arbeitete nach einer Ausbildung zum Verlagsbuchhändler im Herder Verlag Freiburg als Buchhändler in Rom. Von 1984 bis 2014 war er Vertriebs- und Verkaufsleiter bei Kiepenheuer & Witsch. Seit 1985 ist er mit seinen literarisch-musikalischen Italienabenden im deutschsprachigen Buchhandel, auf Kleinbühnen und in Kulturvereinen unterwegs. Die aktuellen Programme „Amore, Amore“ und „Hauptsache Rom“, die beide auch als CD vorliegen, veranstaltet er gemeinsam mit dem Musiker Mario Di Leo. Reinhold Joppich lebt in Köln, den Marken und Rom.

Mario Di Leo, Geb. 1956 in Rom, aufgewachsen in Norcia. Während seiner Philosophie- und Geschichtsstudiums in Perugia entdeckte und vertonte er mit großer Begeisterung volkstümliche canzoni aus seiner Heimat Umbrien. Seit 1983 lebt er in Deutschland, wo er sich als Musiker einen Namen gemacht hat und – u.a. gemeinsam mit Reinhold Joppich – italienische Kulturabende veranstaltet. Mario Di Leo lebt mit seiner Familie in Ansbach und lehrt an der dortigen Hochschule Italienisch.

loading
Dummy Loading ...