Catherine Le Ray „Rendez-vous avec Gréco“

Sonntag, 06.03.2022

18:00 Uhr | Haus "Zum Gugger"

Chanson-Lesung « Rendez-vous avec Gréco »

Catherine Le Ray (voc), Gilles Villeroy (piano/akkordeon)

Catherine Le Ray verbrachte ihre Kindheit in einer Künstlerfamilie am Fuß des Moulin Rouge, mitten im Montmartre. Während ihres Studiums an der Sorbonne lernte sie die intellektuelle Szene von Saint-Germain-des-Prés kennen, dort wo in der legendären Nachkriegszeit die „Existentialisten“ Jean-Paul Sartre, Jacques Prévert und Raymond Queneau an ihren Stammtischen im Café Flore die ersten Chansons für Juliette Gréco schrieben.

Catherine besingt Paris und ihre Interpreten, unter anderem Juliette Gréco, der Autoren, Komponisten und Dichter wie Brel, Ferré, Gainsbourg, Aznavour, Trenet, Béart, Brassens und Maurice Fanon, ihre Chansons überließen. Catherine Le Ray begreift wie Juliette Gréco ihre Arbeit schon immer als ein Engagement, das mit der sorgsamen Auswahl ihrer Lieder beginnt.

Juliette Gréco, 1927 geboren, eine der drei großen Chansonsängerinnen neben Piaf und Barbara, starb am 23. September 2020. Catherine Le Ray erinnert auf Deutsch an das außergewöhnliche Leben der „Muse von Saint-Germain-des-Prés“ und singt die schönsten Chansons der auch in Deutschland sehr verehrten Grande Dame.

Catherine Le Ray lernte Juliette Gréco persönlich kennen und wird von den besten Musikern der Pariser Szene begleitet, die u.a. für Gréco gespielt haben.

 

Eintrittskarten erhalten Sie beim Kartenvorverkauf im Kurhaus!

 

 

 

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.