Oratorio de Noël op. 12 von Camille Saint-Saëns für Soli, Chor und Orchester

Auf einen Blick

  • mit Eintritt
  • Bad Wörishofen
  • 18.12.2022Terminübersicht
  • 17:00
Am Sonntag, 18. Dezember 2022 wird um 17 Uhr in der Erlöserkirche das „Oratorio de Noël“ des französischen Komponisten aufgeführt.

Saint-Saëns komponierte es 1858 als 23-jähriger in Paris und widmete sein Opus 12 seiner Schülerin Madame de Vicomtesse de Grandval.
Das lyrisch-expressive Werk ist für Solisten, Chor, Streichorchester, Harfe und Orgel komponiert. Es zählt heute zu den beliebtesten und bekanntesten Weihnachtsoratorien.
Bei der Zusammenstellung der zehn Abschnitte bewies Saint-Saëns großes Geschick. Er hat nämlich nicht nur die neutestamentliche Weihnachtsbotschaft als solche vertont, sondern hat sie mit weiteren Bibelstellen verbunden. Musikalisch machte er durchaus auch eine Anleihe bei J. S. Bach. Er ließ sein Oratorium nämlich mit einem „Prélude dans le style de Séb. Bach“ beginnen. Dabei handelt es sich um eine Pastorale, die an die „Sinfonia“ der zweiten Kantate von Bachs Weihnachtsoratoriums erinnert.
Aufgeführt wird das Oratorium vom Projektchor der Erlöserkirche, der seit Ende Oktober das Werke einstudiert. Begleitet wird der Chor von einem Streichorchester (Konzertmeisterin Ulrike Schipke), Marlis Neumann (Harfe) und Hellmut Stolz (Orgel). Als Solisten wirken Heike de Young (Sopran), Gertrud Hiemers-Haslach (Mezzosopran), Sylvia Mütterlein (Alt), Stefan Heidweiler (Tenor) und Markus Hauser (Bass). Die Leitung hat Dekanatskantorin Jutta Kneule.
Ergänzt wird das Programm durch weihnachtliche Orgelmusik aus Frankreich.

Der Eintritt beträgt € 15.

Karten gibt es im Vorverkauf im Ev. Pfarramt (Öffnungszeiten unter www.erloeserkirche-bw.de) oder an der Tageskasse.

Termine im Überblick

Dezember 2022

Auf der Karte

86825 Bad Wörishofen

Was möchten Sie als nächstes tun?
Ich reise 
von 

Sie reisen mit dem Bus an? Hier finden Sie alle Infos für Ihre Anreise mit dem Bus:
Anreise, Parken & mobil vor Ort

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.