SONNENBAD

Kneipp-Therapie

Die Sonne und das damit verbundene Sonnenbad nimmt in der Kneippkur einen vorrangigen Platz ein. Das Licht der Sonne ist ein natürlicher Heilfaktor und dies nicht nur, weil es der Haut eine gesunde Farbe verleiht. 
 
Anwendung
Zu Beginn sollte man täglich wenige Minuten die Haut von der direkten Sonne bestrahlen lassen. Hierbei sollte auch die eigene körperliche Verfassung, die Jahreszeit sowie der Ort bedacht werden. 
Das Sonnenbad sollte mit einer kurzen, kalten Anwendung abgeschlossen werden. Hierfür eignet sich ein Armbad oder eine Runde im Kneipptretbecken. 
Darauf achten, dass man keinen Sonnenstich oder Sonnenbrand bekommt. 

Vorteile vom Sonnenbaden

Durch die Wärmestrahlung wird der Stoffwechsel angeregt, der Kalkstoff- und Mineralstoffwechsel verbessert und die Vitamin-D- Bildung angekurbelt. In der Haut bilden sich Stoffe, um mehr Schutz gegen Infektionen zu haben. 

Warnhinweis
Bitte beachten Sie beim Sonnenbad, dass lange Sonnenbäder und Sonnenbrände vermieden werden sollen. Ebenso stellen Mittagshitze, ein hoher Sonnenstand sowie aggressive Sonneneinstrahlung eine Gefahr dar. Eine kurzer Aufenthalt von 15 - 20 Minuten in der Sonne ohne Schutz genügt, um Vitamin D zu produzieren.
 

Nicht anwenden bei

  • Arterienverkalkung
  • nervöser Erregbarkeit
  • nach einem Schlaganfall
  • extrem hohen Blutdruck

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.