100 Jahre "Bad" Wörishofen 2020

Am 6. März 1920 wurde Wörishofen das Prädikat "Bad" verliehen

Genau 100 Jahre später soll dieses Jubiläum entsprechend gewürdigt werden.

FEIERN SIE MIT UNS

eine ausgezeichnete Stadt

Am 6. März 1920 wurde Wörishofen vom Bayerischen Staatsministerium des Innern das Prädikat "Bad" verliehen - ein für unsere Stadt wahrhaft historisches Datum, das genau 100 Jahre später natürlich mit zahlreichen Festen und Veranstaltungen entsprechend gewürdigt wird. Es gibt 2020 also noch einige gute Gründe mehr, um Bad Wörishofen einen Besuch abzustatten. Feiern Sie mit uns, wir freuen uns auf Sie!

Wegbereiter Sebastian Kneipp

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Wörishofen ein weithin unbekanntes, weltabgeschiedenes Dorf. Das änderte sich jedoch grundlegend, als Sebastian Kneipp seine beiden aufsehenerregenden Erfolgswerke "Meine Wasserkur" (1886) und "So sollt ihr leben" (1889) veröffentlicht hatte.Fortan war der Autor weithin berühmt und seine Wirkungsstätte Wörishofen ein Ort von überregionaler, ja sogar internationaler Bedeutung. Innovative Ärzte entwickelten das Vermächtnis des "Wasserdoktors" konsequent weiter und legten so den Grundstein für eine bis heute überragende Kompetenz in Sachen Kuren und Gesundheit.Nach dem Ersten Weltkrieg stellte das bis dahin als "Kurort" anerkannte Wörishofen den Antrag auf die Verleihung des Titels "Bad", dem am 6. März 1920 stattgegeben wurde.
Im Jahr 1949 schließlich folgte die Ernennung zum ersten "Kneippheilbad".

Was macht einen Ort eigentlich zum "Bad"?

Partie der Kneippstraße, Wörishofens Prachtstraße in den zwanziger Jahren.

Hier hilft ein Blick in die Bayerische Anerkennungsverordnung (BayAnerkV).

So muss der entsprechende Kurort z. B. "über natürliche ortsgebundene Heilmittel des Bodens oder des Klimas verfügen oder in erheblichem Umfang Kneippkuren oder Schrothkuren anbieten" und zudem "über artgemäße Kureinrichtungen und geeignete Möglichkeiten zur Durchführung ortsspezifischer Kuren verfügen sowie eine artgemäße ärztliche Versorgung und begleitende therapeutische Betreuung sicherstellen." Ebenfalls unverzichtbar ist "ein angemessenes Angebot an Gaststätten und Beherbergungsbetrieben sowie zur Information, Unterhaltung, Betreuung und zur sportlichen Betätigung der Kurgäste."

Und "Kneippheilbad" darf sich nur nennen, wer "über ein umfassendes Angebot an Kureinrichtungen und über mehr als drei geeignete Kurbetriebe zur Durchführung einer Kneippkur verfügt" sowie "sich mindestens zehn Jahre als Kneippkurort bewährt hat."

Alles Voraussetzungen also, die Bad Wörishofen als Wiege der Kneippkur und nach wie vor größtes Kneippheilbad der Welt natürlich mit Leichtigkeit erfüllt.

Wir feiern 100 Jahre "Bad"

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2020

  • 06.03.2020
     

    Festakt am Tag der Prädikatsverleihung

    Genau 100 Jahre nach der Verleihung des Prädikats "Bad" feiern wir dieses Jubiläum im Rahmen eines Festaktes im Kurtheater des Kurhauses in Bad Wörishofen.

    Der stellvertretender Bayerische Ministerpräsident gleichzeitig Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger hält die Festrede und Ulla Müller vom Bayerischen Rundfunk übernimmt die Moderation.

  • 07.03.2020
     

    Jubiläumskonzert 100 Jahre "Bad" mit Camerata Bavarese

    Die Gruppe Camerata Bavarese hat mit dem Kammermusikvirtuose Klaus Hampl und mit Sigi Schwab, dem großen Meister der Gitarre, als auch seinen internationalen Jazzmusikern, eine Kombination gefunden, die durch Außergewöhnlichkeit in der instrumentalen Besetzung, wie auch in der Klangfarbe, Maßstäbe setzt.

  • 20.06.2020
     

    Historisches Kurparkfest

    An diesem Tag werden die Besucher in das Jahr 1920 zurückversetzt: in einen Park, der 1894 gegründet wurde und gerade vor 100 Jahren am Wachsen und Entstehen war. Wie sah der Kurpark damals aus? Was gab es für Freizeitaktivitäten? Welche Musik wurde gespielt? Die Mode mit seinen Frisuren, Essen und Trinken, Therapieabläufe ohne große Technik - die Zeit vor 100 Jahren wird wieder lebendig. Natürlich ist jeder Besucher eingeladen, sich durch das Tragen der damaligen Mode selbst mit einzubringen und ein Teil des Gesamtkunstwerkes zu werden.

Schon gewusst?

125

Betriebe gibt es in Bad Wörishofen

3.908

Betten haben alle Betriebe zusammen

34

Orte in Bayern führen das Prädikat "Bad"

198

Orte mit dem Prädikat "Bad" gibt es in ganz Deutschland

Bürger haben ein Statement über Bad Wörishofen abgegeben.