Festival der Nationen 2019 Klassik Stars & junge Weltelite

"Festival der Nationen" 2019 - Stars, junge Weltelite

27.09 - 06.10.2019 im Kurhaus Bad WörishofenVERDIssimo Diana Damrau 4 c Jiyang Chen  ©Jiyan Chen

Foto: © Jiyan Chen


 

Ende September trifft sich jährlich das „Who is Who“ der klassischen Musikszene in Bad Wörishofen im Allgäu. In diesem Jahr feiert das „Festival der Nationen“ sein 25-jähriges Jubiläum und heißt rund 10.000 Konzertbesucher und ca. 2.000 Kinder und Jugendliche herzlich willkommen.

Aus einer Idee wurde Wirklichkeit

Das 25-jährige Jubiläum des „Festival der Nationen“ gibt Anlass, dankbar zurückzublicken und gleichzeitig den Blick nach vorne zu wagen. Aus einer guten Idee wurde Wirklichkeit, aus einer einzigen Kinderveranstaltung entstanden eine Vielzahl von Förderprojekten für Kinder und Jugendliche, aus unbekannten Künstlern, die beim „Festival der Nationen“ gastierten, wurden international renommierte Künstler, aus begeisterten Festivalbesuchern wurde eine „Festivalfamilie“.

Das Jubiläumsprogramm

Zur Festivaleröffnung am 27. September präsentiert das „Festival der Nationen“ seine Basisintention. Die erst 11-jährige Geigerin und Gewinnerin des Menuhin Wettbewerbs Chloe Chua aus Singapur steht für die „Next Generation“, die erstklassige Pianistin Olga Scheps repräsentiert die junge Weltelite und mit der Sopranistin Regula Mühlemann heißt das „Festival der Nationen“ die internationale Weltelite willkommen. Eine besondere Freude ist das Debüt der Bamberger Symphoniker zusammen mit dem Stargeiger Frank Peter Zimmermann. Das „Festival der Nationen“ stellt mit dem Pianisten Nikolai Tokarev einen Solisten vor, der in 2006 in Bad Wörishofen entdeckt wurde und freut sich auf den Deutschen Grammophon-Künstler Nemanja Radulović, der erstmals mit dem vbw Festivalorchester auftreten wird. Mit dem Cellisten Lionel Martin präsentiert das „Festival der Nationen“ einen hochbegabten, jungen Künstler, der mit dem begehrten „Prix Young Artist of the Year“ ausgezeichnet wird.

Das hochkarätige Jubiläumsprogramm wird durch Konzerte der Weltklassesopranistin Diana Damrau mit Vitaliy Bilyy, einer Wagner-Gala mit dem Tenor Klaus Florian Vogt und einer Operngala mit der beliebten Mezzo-Sopranistin Elīna Garanča komplettiert.

Die Bildungsprojekte des „Festival der Nationen“

Beim „Festival der Nationen“ erhalten Kinder und Jugendliche aller sozialen Schichten die besondere Möglichkeit, die spannende Welt der klassischen Musik selbst zu entdecken. Von Workshops, über „Classic for Kids“ bis zur Veranstaltung „Klassik für Alle“ und „Kinder spielen für Kinder“ begeben sich Kinder und Jugendliche auf eine besondere Entdeckungsreise und lernen Instrumente, Werke und Komponisten kennen. Hinzu kommen Begegnungen mit den Weltstars der Klassik in Form von öffentlichen Generalproben, Konzertbesuchen und dem beliebten „Meet & Greet“. Die Förderprojekte widmen sich in 2019 dem Komponisten Guiseppe Verdi.

www.festivaldernationen.de

Die Konzerte im Überblick:

Freitag, 27. September 2019, 19:30 Uhr

Eröffnungskonzert

Chloe Chua, Violine (Junior Preisträgerin Menuhin Wettbewerb)
Olga Scheps, Klavier
Regula Mühlemann, Sopran
Umberto Benedetti Michelangeli, Dirigent
Kammerorchester Basel

W.A. Mozart: Konzert für Violine und Orchester in B-Dur, KV 207
W.A. Mozart: Arie „Giunse alfin il momento – deh vieni” aus der Oper „Die Hochzeit des Figaro”
W.A. Mozart: Sinfonie Nr. 31 in D-Dur, KV 297 „Pariser Sinfonie“
W.A. Mozart: Arie für Sopran und Klavier, KV 505 „Ch’io mi scordi te“
W.A. Mozart: Konzert für Klavier und Orchester in c-Moll, KV 491
W.A. Mozart: Arie der Königin der Nacht „Der Hölle Rache“ aus der Oper „Die Zauberflöte”

Samstag, 28. September 2019, 20 Uhr

„Russische Nacht“

Nemanja Radulović, Violine
Lionel Martin, Violoncello Verleihung des Prix Young Artist of the Year
Christoph Adt, Dirigent
vbw Festivalorchester

P.I. Tschaikowsky: Variationen über ein Rokoko-Thema in A-Dur, op. 33
P.I. Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester in D-Dur, op. 35
P.I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 in h-Moll, op. 74 (Pathétique)


Sonntag, 29. September 2019, 12:00 Uhr - 16:30 Uhr

Musikfest Klassik für Alle (Eintritt frei)

„Auf den Spuren von Giuseppe Verdi“
BLECHSCHADEN unter der Leitung von Bob Ross

Sonntag, 29. September 2019, 19 Uhr

VERDIssimo

Diana Damrau, Sopran
Vitaliy Bilyy, Bass
Ivan Repušić, Dirigent
Münchner Rundfunkorchester

Montag, 30. September 2019, 10:30 – 11:30 Uhr

„Classic for Kids“ Kurtheater

Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere

Heinrich Klug, Leitung

Dienstag, 1. Oktober 2019, 20 Uhr

Quadro Nuevo „Volkslied Reloaded“

Steigenberger Hotel Der Sonnenhof


Mittwoch, 2. Oktober 2019, 20 Uhr

Große Orchester: Bamberger Symphoniker

Frank Peter Zimmermann, Violine
Jakub Hrůša, Dirigent
Bamberger Symphoniker

R. Wagner: Vorspiel zum 1. Aufzug aus der Oper „Lohengrin“
B. Martin : Konzert für Violine und Orchester Nr. 2, H 293
J. Brahms: Sinfonie Nr. 1 in c-Moll, op. 68


Donnerstag, 3. Oktober 2019, 20 Uhr

„Wagner-Gala“

Klaus Florian Vogt, Tenor
Ivan Repušić, Dirigent
Münchner Rundfunkorchester


Samstag, 5. Oktober 2019, 20 Uhr

„Pianissimo!“

Nikolai Tokarev, Klavier
Karel Mark Chichon, Dirigent
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

P. I. Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 in b-Moll, op. 23
P. I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 in e-Moll, op. 64


Sonntag, 6. Oktober 2019, 19 Uhr

Abschlussgala - Arienabend mit Elīna Garanča

Elīna Garanča, Mezzosopran
Karel Mark Chichon, Dirigent
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Programm- und Besetzungsänderungen vorbehalten.
Der Umtausch & die Rückgabe von Konzertkarten ist ausgeschlossen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets erhalten Sie an folgenden Stellen:
Kurhaus-Pavillon, Tel. 08247 9933-57
Abonnement-Bestellung: Festivalbüro, Tel. 08245 960963 (Mo. - Fr., 15 - 17 Uhr)
Einzelkarten-Bestellung: Festivalbüro +49 (8245) 960963 (Mo. - Fr., 15 - 17 Uhr)
Mindelheimer Zeitung, Tel. 08247 350-35
Allgäuer Zeitung & Heimatzeitungen, Tel. 01805/132132

Festivalhomepage: www.festivaldernationen.de

loading
Dummy Loading ...