Fliegermuseum

  • Fliegermuseum Bad Wörishofen - Eintritt, Öffnungszeiten, Kontakt & Adresse
  • Innenansicht des Fliegermuseums Bad Wörishofen mit Blick auf Ausstellungsflieger und Besucher
  • frontale Nahaufnahme vom Cockpit eines Migs im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • seitliche Nahaufnahme vom Cockpit eines Migs im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • Modell Sternmotor U 12 „Flamingo“ aus Holz im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • Nahaufnahme vom Helm  im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • grüner Mikojan-Gurewitsch (deutsch Russiche Flugzeuggesellschaft MiG) im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • seitliche Aufnahme vom grünen Mikojan-Gurewitsch (deutsch Russiche Flugzeuggesellschaft MiG) im Fliegermuseum Bad Wörishofen
  • Blick von oben auf Fliegermuseum Bad Wörishofen und dessen Ausstellungsstücke und Besucher

Gründe für ein Museum

Im Jahr 1994 wurde von einigen Enthusiasten über die BEWAG ein Abfangjäger der ehemaligen NVA vom Typ MIG 21 MF gekauft. Ausserdem befanden sich in einigen Privatmuseen viele Exponate die der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden sollten. Aus diesem Grund wurde beschlossen ein Museum zu eröffnen und einen Förderderverein zu gründen. Die Stadt Bad Wörishofen stellte die ehemalige historische Segelfliegerhalle aus dem Jahr 1934 zur Verfügung. Seitdem wird dort die Geschichte der Fliegerstadt Bad Wörishofen und der Luftfahrt allgemein von den Anfängen bis zur Neuzeit in allen Details präsentiert.

Exponate

  • eine komplett erhaltene MIG 21 MF, die Besucher können sich auch ins Cockpit setzen um das Feeling in einem 2.350 km/h schnellen Überschall-Jet zu erahnen
  • eine Messerschmitt Me 109 G10 in Rekonstuktion, die Arbeiten an diesem Flugzeug machen das Museum lebendig 
  • ein Schulgleiter SG 38, Leihgabe des Deutschen Museums München, fünf Exemplare dieses Fluggerätes wurden in der Segelfliegerhalle (jetzt Museum) gebaut
  • ein Diorama des ehemaligen Militärflugplatzes Bad Wörishofen (heutige Gartenstadt)
  • in der Bibliothek sind hunderte Bücher und Bilddokumente (können auch verliehen werden), wegen Repros bitte nachfragen
  • ein Flugsimulator ist Anziehungspunkt für die Jugend
  • sehr viele Flugzeug-Modelle in allen Massstäben vom Doppeldecker bis zum Jet
  • Instrumenten-Bretter komplett, Fluginstrumente, Fahrtmesser, Tankanzeiger, Höhenmesser, Magnet-Kompass, Uhren, Wendezeiger, künstlicher Horizont, Blackboxen (z.B. Voicerecorder) und vieles mehr
  • viele Vitrinen mit kleinen Dioramen, Flugzeugmodellen, Auszeichnungen usw.
  • allerlei aus der Fliegerei (Propeller, Schleudersitz, Triebwerk, Tanks usw.)

Für eine kompetente Betreuung der Besucher stehen Fachleute (z.B. Piloten, Zeitzeugen usw.) gerne zur Verfügung.

Zukunftspläne

Jedes Jahr ist das Fliegermuseum am Internationalen Museumstag geöffnet. Es werden Führungen für Schulklassen, Vereine, Verbände, Kurgäste und andere Gruppen angeboten. Ab und an werden auch besondere Attraktionen gezeigt.

Öffnungszeiten

Jeden ersten Samstag im Monat ist das Museum von 14 bis 18 Uhr geöffnet, aßerdem jeden dritten Donnerstag im Monat von 19 bis 22 Uhr.
Individuelle Termine möglich.

Kontakt

Fliegermuseum Bad Wörishofen
Kemptener Str. 1, Bad Wörishofen
Fritz Giritsch (1. Vorstand), Eichwaldstr. 25, 86825 Bad Wörishofen
Mobil: 0171 3002018
Fax: 08247 395100
fritz.giritsch(at)t-online.de
www.fliegermuseum-badwoerishofen.com

loading
Dummy Loading ...