Armguss

Hilft auch bei Schulter- und Armbeschwerden.

Wirkung

  • Stärkung des Immunsystems (Abhärtung)
  • Erfrischung und Belebung für den Körper (z.B. bei Frühjahrsmüdigkeit)
  • Hilfe bei Entzündungen, z.B. Sehnenscheiden, Ellbogen, Schulter
  • Hilfe bei nervösen Herzstörungen, Herzmuskelschwäche
  • Hilfe bei Schwindelgefühl, Blutandrang im Gehirn und Katarrh (wegen der ableitenden Wirkung auf Kopf und Hals)

Durchführung

  • Arm seitlich über die Badewanne hängen. An der rechten Hand außen beginnen, bis über die Schulter hoch gießen, etwas verweilen, innen zurückgehen.
  • Dasselbe am linken Arm, das Ganze 1- bis 3-mal wiederholen.
  • Für Gesunde kann als Reizsteigerung zusätzlich die Brust achterförmig umgossen werden.
  • Nicht abtrocknen, Wasser nur abstreifen, für Wiedererwärmung sorgen.

Vorsicht

  • bei Angina pectoris, Brustenge und Asthma

©Ines Wurm-Fenkl

loading
Dummy Loading ...