WIR FEIERN "950 Jahre Wörishofen" - „Guckkasten-Ausstellung“ zeigt historische 3D-Aufnahmen

Foto-Raritäten ab sofort im Info-Pavillon des Kurhauses zu besichtigen
  • Guckkasten-Eroeffnung

Die Stadt Bad Wörishofen begeht in diesem Jahr das 950-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung. Gefeiert wird nicht nur am Festwochenende 29.06. – 02.07.2017, sondern das ganze Jahr über mit vielen kleineren und großen Aktionen, die das Veranstaltungsbüro des Kur- und Tourismusbetriebes passend zum Thema zusammengestellt hat und organisiert.

So wurde zum Beispiel die „Guckkasten-Ausstellung“ im Info-Pavillon des Kurhauses eröffnet. Es handelt sich dabei um eine große Wand in die 15 Stück so genannter Stereobildbetrachter eingearbeitet sind. Der Blick durch die Brillen lohnt sich – entdeckt der Betrachter doch historische Aufnahmen von Wörishofen aus den späten 20er Jahren bis ca. Mitte der 40er Jahre, die so manchen zum Schmunzeln oder auch Staunen bringen. Zu sehen sind u.a. Szenen wie „Viehhüten in Stockheim 1943“, „Der Letzinger Chor singt am Kneippdenkmal September 1937“, „Beim Gasthaus Adler in Stockheim 1943“, „Erstkommunion am 19.04.1936“  oder auch „Faschingsdienstag 1928 auf der Rössle-Kreuzung, rechts Irmgard Seefried“.

Zur Verfügung gestellt hat dem Kur- und Tourismusbetrieb die Fotos die Wörishofenerin Margit Schneiderbanger. Die Bilder stammen aus dem Nachlass ihres Vaters, der diese zur damaligen Zeit in einer ganz besonderen Technik aufgenommen hat, so dass die historischen Bilder heute in ganz moderner Form, nämlich in 3D-Optik, daherkommen.

Unterstützt wurde die Aktion „Guckkasten-Ausstellung im Kurhaus“ vom Verschönerungsverein Bad Wörishofen mit seinem Vorsitzenden Michael Scharpf, der den Anstoß zur Ausstellung gab und zusammen mit Stephan Hebel für die aufwendige Digitalisierung verantwortlich zeichnet. Veronika Heim vom Veranstaltungsbüro des Kur- und Tourismusbetriebes hat die Fotos dann in die passende Form für die Brillen gebracht.

Die „Guckkasten-Ausstellung“ im Info-Pavillon des Kurhauses ist als Einstimmung auf die Sonder-Ausstellung „950 Jahre Wörishofen – Stationen aus der Geschichte“ gedacht, die am Mittwoch, 26. April 2017 auf der Kurhaus-Galerie eröffnet wird und die wichtigsten Stationen der Wörishofener Stadtgeschichte anschaulich darstellt. Beide Ausstellungen laufen bis einschließlich Sonntag, 02.07.2017 und sind jeweils zu den Öffnungszeiten des Kurhauses bei freiem Eintritt zu bestaunen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte an der Gäste-Information des Kurhauses, Tel. 08247 9933-55 /-56.

Foto: Eröffnung der Guckkasten-Ausstellung im Kurhaus Bad Wörishofen mit (v.l.) Kurdirektorin Petra Nocker, Michael Scharpf vom Verschönerungsverein, Margit Schneiderbanger, Veranstaltungsleiterin Anna-Marie Schluifelder und der Leiterin der Gäste-Information des Kurhauses, Anne-Rose Baumhämmel. 

loading
Dummy Loading ...