ANSTEIGENDES ARMBAD

Kneipp-Therapie

Das temperaturansteigende Armbad bewirkt eine Gefäßerweiterung, wodurch der Kreislauf entlastet wird. Hierdurch kann z.B. ein erhöhter Blutdruck absinken. 

Anwendung
Für die korrekte Anwendung benötigt man eine große Schüssel oder ein Waschbecken, sowie ein Badethermometer um die Temperatur regelmäßig kontrollieren zu können. Bei Erkrankung der Atemwege kann man Zusätze wie Lavendel oder Thymian verwenden. Zur Stärkung des Kreislaufs eignet sich Rosmarin. Das Gefäß wird mit 33°C warmen Wasser befüllt. Die Hände und Arme werden bis Mitte des Oberarms eingetaucht. Heißes Wasser langsam nachgießen bis die Temperatur des Wassers zwischen 39 - 40°C liegt. Stoppen, sobald es zu warm wird oder man zu stark zu schwitzen beginnt. Es empfiehlt sich die Anwendung 1 x täglich durchzuführen. Die Dauer sollte insgesamt 15 Minuten nicht übersteigen, im Anschluss hat sich eine Ruhepause von 15 Minuten bewährt. 

 

Vorteile vom ansteigenden Armbad

  • Wirkt günstig bei Herz und Blutdruckproblemen

  • gut bei Migräne
  • stärkt das Abwehrsystem
  • gut bei Rheuma

 

Nicht anwenden bei

  • Lymphstau
  • Lymphödem der Arme
  • Venenleiden

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.