Winterwandern

Die schönsten Winterwanderwege des Unterallgäus

Die schönsten Winterwanderwege des Unterallgäus

Winterwandern in der bezaubernden Glitzerlandschaft des Unterallgäus - auf gut geräumten Wegen kein Problem. Wandern Sie durch die verschneite Winterlandschaft und genießen Sie die Frischluft. 

Wandern ist eine der gesündesten Bewegungsformen die es gibt - auch im Winter. Insgesamt stehen unseren Gästen und Einheimischen 55 verschiedene und vielseitige Wanderrouten zur Auswahl. Das Unterallgäu zeigt sich auf diesen Strecken von seiner schönsten Seite. Vorbei an kleinen Kapellen, gemütlichen Einkehrmöglichkeiten und über romantische Waldwege kann man gut Strecke zurück legen. Wanden im Winter ist gut für Körper und Seele und ein ideales Mittel zur Prävention. Es stärkt unser Immunsystem und hält uns fit. Wer all diese positiven Effekte am eigenen Körper spüren möchte, dem empfehlen Experten mindestens zweimal pro Woche sanft zu wandern. 


Jetzt heißt es nur noch Jacke, Schuhe und Schal - los geht´s!

 

Nordic Walking

Auch unsere Nordic Walking Parcours sind im Winter geräumt und gestreut.

In Bad Wörishofen stehen drei Nordic Walking Parcours mit unterschiedlichen Anforderungen zur Verfügung.

Parcours Nr. 1 (im Winter geräumt und gestreut)
Beginn/Ende: Parkplatz an der THERME Bad Wörishofen
Streckenverlauf: Parkplatz THERME Bad Wörishofen – Fuß- und Radweg nach Kirchdorf, vorbei am Sportplatz (Kneippanlage) – Fuß- und Radweg nach Dorschhausen, am Haldenbach entlang – durch Dorschhausen – Bergblick – Feldkreuz Ambos – Tannenbichl – THERME Bad Wörishofen
Gesamtlänge: 7.000 m

Parcours Nr. 2 (im Winter teilweise geräumt und gestreut)
Beginn/Ende: Parkplatz Stadionring
Streckenverlauf: Parkplatz Stadionring – Ostpark – Wanderweg Richtung Schlingen – Oberes Hart – Modellflugplatz – Frankenhofen – Bingstetter Stausee – Rad- und Fußweg an der Wertach entlang nach Stockheim – Kneippanlage Stockheim – Gartenstadt – Ostpark – Parkplatz Stadionring
Gesamtlänge: 13.000 m

Parcours Nr. 3 (im Winter geräumt und gestreut)
Beginn/Ende: Haus „Zum Gugger“, Bachstraße 16
Streckenverlauf: Haus „Zum Gugger“ – Obere Mühlstraße – Eichenhain – Wiesbächle – Kneippanlage Hartenthaler Straße – Heuweg – Kneippanlage Schöneschacher Straße – Kurpark – Hermann-Aust-Straße (Brunnen) – Haus „Zum Gugger“
Gesamtlänge: 3.850 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.